Menorca

Menorca im Osten von Mallorca besitzt zahlreiche Strände und Badebuchten die in wunderschönen türkis und blautönen nur so leuchten.

Cala Galdana

Cala Galdana - Menorca

Cala Galdana ist einer der beliebtesten Urlaubsorte der Insel- und das zurecht. Der feinsandige Strand, der flach ins Meer verläuft,  ist mit einer Länge von 460 Metern und einer Breite von 28 Metern der perfekte Spot für jung und alt. Neben der einzigartigen Kulisse der Steilküste ringsum, kannst du dich im kristallklaren Wasser austoben – egal ob Schnorcheln, Kayak fahren oder einfach nur im Meer planschen – hier ist für Jeden etwas dabei. Für den Hunger zwischendurch ist auch mit zahlreichen Imbissbuden gesorgt.

Cala Mitjana

Cala Mitjana - Menorca

Cala Mitjana ist ein mittelgroßer, unberührter Naturstrand, der wunderschön in einer felsigen Bucht gelegen ist. Von Cala Galdana kannst du den wunderschönen Wanderweg nehmen und bist in weniger als einer halben Stunde dort. Hier kannst du dann wunderbar schnorcheln und den Nachbarstrand Cala Mitjanete besuchen, der nur 200 Meter weiter liegt. Denk an genügend Essen & Trinken, denn hier findest du nichts außer der wunderschönen Natur. PS: Die Aussichtspunkte solltest du auf jeden Fall besuchen – es lohnt sich!

Cala Macarella

Cala Macarella - Menorca

Cala Macarella erreichst du wenn du den Wanderweg „Cami de Cavalls“ von Cala Galdana aus Richtung Westen nimmst. Ca. 45 Minuten Fußweg und schon bist du da. Angekommen erwarten dich in der Bucht ein schatten spendende Pinienwald, weißer Sand, türkisfarbenes Wasser und 2 gemütliche Strandcafés. Wenn du ein guter Schwimmer bist, kannst du sogar zur Nachbarbucht Cala Macarelleta schwimmen.

Cala Macarelleta

Cala Macarelleta - Menorca

Direkt neben Cala Macarella, hat sich die kleinere wunderschöne Bucht Cala Macarelleta versteckt. Über einen kleinen Pfad bist du in 10 Minuten dort. Die Aussicht auf dem Weg wird dich faszinieren – türkis-blau und glasklares Wasser und ein herrlicher Blick auf beide Buchten. Dazu kommt noch, dass es dort kaum Wellen gibt und du somit in aller Ruhe schnorcheln oder schwimmen kannst.

Cala en Turqueta

Cala en Turqueta - Menorca

Cala en Turqueta ist ein ca. 100 Meter langer Strand der mit feinem hellen Sand bedeckt ist. In der Mitte teilen einige kleine Felsen den Strand in 2 Abschnitte. Das Wasser ist in wunderschönen Türkistönen gefärbt und fällt flach ins Meer. Optimal also auch für Kinder geeignet. Toiletten sind übrigens auch vor Ort. Allerdings gibt es keine Möglichkeit Getränke oder Essen dort zu kaufen. Also denk an genug zu Trinken!

Son Saura

Son Saura - Menorca

Son Saura ist einer der größten Naturstrände Menorcas. Mit einer Länge von 520 m und einer Breite von 60 m ist hier auf jeden Fall auch ein Platz für dich frei. Der Strand ist durch eine kleine Dünenlandschaft schön windgeschützt, sodass einem Sonnenbad nichts mehr im Wege stehen kann. Allerdings gibt es dort sehr wenig Schattenplätze, also solltest du unbedingt einen Sonnenschirm einpacken! Das karibische Meer bietet dazu die passende Abkühlung. Achtung: es gibt an dem Strand weder Toiletten noch Bars.

Share: